Der Wettbewerb

Ihr wisst nicht, wer die Familie „ili“ ist? Dann schaut Euch mal ganz genau das Logo des Familienzentrums Aurich an.
Fallen Euch die orangenen Buchstaben auf?
Das ist die Familie „ili“ – oder kurz die „ilis“. 

Im Kalender des Familienzentrums Aurich könnt Ihr die aktuellen Abenteuer der „ilis“ bewundern. Leider haben die „ilis“ noch gar keine Idee, was sie nächstes Jahr machen sollen. Sie brauchen Eure Hilfe und sind auf der Suche nach zwölf neuen Abenteuern für den nächsten Kalender.

Das sind die Abenteuer vom letzten Jahr ...

Und so könnt Ihr den "ilis" helfen

Denkt Euch neue Abenteuer für die Familie „ili“ aus. Erfindet komische, spannende, überraschende, ungewöhnliche, peinliche, schöne und „was-Euch-sonst-noch-so-einfällt“ Situationen.

Mit dem Ausdenken alleine sind die „ilis“ aber nicht zufrieden. Denn das von Euch ausgedachte Abenteuer soll schließlich in den nächsten Kalender vom Familienzentrum Aurich.

Deshalb haben wir einen Bastelbogen für Euch vorbereitet. Diesen könnt Ihr entweder hier runterladen und selbst ausdrucken (klickt auf das Bild des Bastelbogens) oder Ihr bekommt ihn im Familienzentrum Aurich ab dem Familienfest am 27. Mai zwischen 11 und 17 Uhr. Nach dem Familienfest könnt Ihr den Bastelbogen im Mehrgenerationenhaus (Bistro) abholen.

Schneidet die „ilis“ und ein paar der Requisiten aus. Jetzt könnt Ihr Euer Abenteuer nachstellen und fotografieren.

Ihr habt keine Idee, wie das gehen soll? Dann scrollt ein bisschen weiter runter und schaut Euch an, was wir mit dem Bastelbogen angestellt haben.

Und bitte haltet Euch an unsere Vorgaben, die wir weiter unten aufgelistet haben. Im schlimmsten Fall kann Eure Einsendung nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!

Wir haben 12 wirklich tolle Abenteuerpakete für Euch geschnürt. Was genau diese enthalten, enthüllen wir später. Aber wir können jetzt schon sagen: die werden toll!

 

Anregung #1 - "ilis" auf dem Fenster

Wir haben die „ilis“, die Mützen und Instrumente ausgeschnitten. Dann haben wir das alles einfach mit Tesafilm auf eine Fensterscheibe geklebt und uns eine Freiwillige geschnappt. Und schon war der „ili“ Bandauftritt auf dem Kopf fertig.

Bei Fotos auf dem Fenster müsst Ihr darauf achten, dass der Fokus der Kamera auf den „ilis“ liegt. Fragt am besten jemanden, der schon einmal fotografiert hat.

Anregung #2 - Wir bekleben ein Foto

Zuerst haben wir ein Foto geschossen und dann ausgedruckt. Danach haben wir uns alles aus dem Bastelbogen ausgeschnitten, was wir brauchen, und es mit Tesafilm auf das Foto geklebt.

Wir haben auch ein paar „ili“ Köpfe leer gelassen, damit Ihr eigene Gesichter malen könnt. Aber beachtet: „ilis“ haben keine Nasen, keine Haare und auch keine Ohren.

Anregung #3 - Strohhalme

Diesmal sind wir einen ganz anderen Weg gegangen und haben die „ilis“ auf Strohhalme geklebt. Ihr könnt auch gerne Pfeifenreiniger, Holzstäbe oder was anderes nehmen. Und das Tolle bei dieser Methode: Ihr könnt die „ilis“ jetzt fast überall fotografieren.


Wir haben unsere „ilis“ in einen Blumenkübel vor der Ostfriesischen Landschaft gesteckt. 

Was muss ich beachten?

    • Keine Ohren, Nasen, Augenbrauen oder Haare! Die „ilis“ brauchen nur zwei Augen und einen Mund, um sich gegenseitig anzulächeln.
    • „ilis“ haben keine Beine!
      Das sind Arme und davon hat ein „ili“ auch nur zwei. Und die sind rechts und links am Körper!
    • „ilis“ sind zu dritt! Eine „ili“ Familie hat drei Mitglieder. Mehrere „ilis“ in einem Abenteuer sind sehr irritierend, also bitte nur drei auf einem Bild.
    • Bilder, die Ihr digital einreicht (Email, USB Stick oder CD) müssen mindestens 2000 Pixel breit sein (jede halbwegs aktuelle Handykamera kann das) 

    • Die Bilder müssen im Querformat sein – also Kamera nicht hochkant

Beispiel: So bitte nicht!

Wir haben in dem Bild alles zusammengestellt, was bei den Abenteuern der „ilis“ nicht passieren sollte. 

Über den Wettbewerb

Den „ili“-Bastelbogen bekommt Ihr ab dem Familienfest am 27. Mai im Familienzentrum Aurich. Auf dem Familienfest haben die „Abenteuer der ilis“ einen eigenen Stand, an dem Ihr euch einen Bastelbogen abholen könnt. Danach ist er im Mehrgenerationen Haus (Bistro) abholbar. Ihr könnt ihn auch jetzt schon zum Ausdrucken für Zuhause auf dieser Seite herunterladen. (Bild des Bastelbogens anklicken)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehr dazu findet ihr in unseren Teilnahmebedingungen.

Einsendeschluss

Der Einsendeschluss für Eure „ili“ Abenteuer ist der 31. Juli. 

Preisgabe der Gewinner

Die Gewinner werden auf dem Auricher Stadtfest am 18. August auf der JuZ Bühne am Georgswall bekannt gegeben.

Und wo schicke ich mein Abenteuer hin?

Entweder per Email an:

abenteuer@familieili.de

 

Direkt abgeben im:

Mehrgenerationen Haus im Familienzentrum Aurich

 

 

Oder per Post an:

Jugend- und Familienzentrum Aurich AöR

Jahnstraße 2

26603 Aurich